Skip to content Skip to footer
Beschützen wir den Planeten

SCHÜTZE DIE WÄLDER!

Die Erde – unser Planet. Was fällt Ihnen ein, wenn Sie diese Worte hören? Ist Ihnen klar, dass jede unserer Handlungen die Welt beeinflusst? Sie sollten darüber nachdenken, wie Sie Ihrem Planeten helfen können. Wie Sie wissen, macht die Menschheit es sich nicht leicht.

Eine der größten Gefahren für unseren Planeten ist die Abholzung der Wälder. Es ist bekannt, dass sie nicht ohne Grund als “grüne Lungen” bezeichnet werden. Wenn ein Mensch den Wald abholzt, beginnt die Welt zu ersticken. Es geschieht, weil wir das Wichtigste wegnehmen – den Sauerstoff – und was dann kommt, gefährdet viele Tiere und Pflanzen. Der Wald ist nicht nur die Heimat vieler Arten, sondern er ist auch das Gemeingut der Gesellschaft, das die Lebensqualität des Menschen schafft. Nach GUS-Daten aus dem Jahr 2018 wird die Fläche des polnischen Waldes auf 9255 Hektar geschätzt. Deshalb rufen wir dazu auf: Bitte lasst uns die alten Bäume schützen, lasst uns aufhören, sie so stark zu fällen.

Wälder haben einen positiven Einfluss sowohl auf die Umwelt als auch auf das menschliche Leben. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Begrenzung des Klimawandels. Das Waldökosystem absorbiert riesige Mengen Kohlendioxid – die Hauptursache des Klimawandels. Ein weiterer Vorteil ist die geringere Konzentration vieler anderer Schadstoffe. Darüber hinaus ist der Wald auch dafür verantwortlich, die Luft von Schwermetallen und Staub zu reinigen und Lärm zu unterdrücken.

Neben der positiven Wirkung auf die Umwelt sind Wälder auch der natürliche Ruheplatz für den Menschen. Der Kontakt mit der Natur ist eine der gesündesten Arten der Erholung. Professor Tadeusz Bujak von der Landwirtschaftsakademie in Krakau sagte in einem seiner Interviews, dass der Aufenthalt im Wald “eine sehr wertvolle Medizin ist, besonders in unserer armen Gesellschaft, weil kostenlos ist. Der Einfluss des Waldes auf unsere Gesundheit ist unersetzlich. Die Luft in den Wäldern enthält zwischen 200 und 1000 weniger Schadstoffe als auf offenen Flächen”.

Der Bericht über den Zustand der polnischen Wälder, der von der Organisation National Forests erstellt wurde, sagt: “Die Bedrohung der Waldumwelt in Polen ist die höchste in Europa. Dies liegt vor allem daran, dass Polen an der Grenze zweier verschiedener Klimata liegt: dem kontinentalen und dem maritimen Klima, was zur Folge hat, dass Polen unter dem ständigen Einfluss vieler Faktoren steht, die negative Veränderungen für die Waldgesundheit verursachen”. Die Gefahr wird hauptsächlich durch viele atmosphärische Faktoren, Bodeneigenschaften, physiographische Bedingungen, Schadinsekten und Infektionskrankheiten verursacht. Zu den ernsthaften Bedrohungen können wir auch die Luftverschmutzung durch Energetik, Kommunalwirtschaft oder Verkehr zählen. Wasser- und Bodenverschmutzung, Oberflächenveränderungen, Waldbrände sowie Jagd und Diebstahl von Waldeigentum sind ebenfalls betroffen. Solche Drohungen haben ernste Konsequenzen. Zu den schwerwiegendsten Bedrohungen gehören: Aussterben einzelner Organismen, Störung der natürlichen Struktur verschiedener Ökosysteme, vollständiges Aussterben von Bäumen.

Der Mensch hat einen großen Einfluss auf das Wohlergehen der Wälder. In Polen besteht eine der größten Gefahren darin, den Wald absichtlich oder unabsichtlich in Brand zu setzen. Allein im Jahr 2018 wurden 8867 Waldbrände registriert, wobei die Hauptursachen vor allem Brandstiftung oder Fahrlässigkeit waren. Besonders schädlich ist auch das Abholzen der letzten Reste von Naturwäldern. Jährlich werden etwa 12-15 Hektar Wald abgeholzt. Dadurch nimmt die Zahl der Pflanzen- und Tierarten ab.

In Polen wurde 2017 mit dem Massenschnitt von Bäumen begonnen. Einen großen Einfluss darauf hatte das Gesetz, das es den Eigentümern erlaubte, Bäume und Sträucher abzuschneiden, die sie für unnötig hielten oder die ein Problem bei der Landentwicklung verursachten. Das andere große Problem ist das Werfen von Müll in den Wald. Stoffe aus verrottendem Müll dringen in den Boden ein und verschmutzen das Wasser. Auch toxische Substanzen werden von Pilzen, Beeren und anderen Pflanzen aufgenommen. Kunststoffabfälle lösen sich im Laufe von etwa 100 bis 1000 Jahren auf, wenn es sich um Glasabfälle handelt, die ebenfalls Brände verursachen.

Der Wald – die grünen Lungen der Natur. Umwelt und Heimat für viele Tiere und Pflanzen. Dieser Ort hat auch einen sehr positiven Einfluss auf das menschliche Leben. Ruhe, Stille, frische Luft. Die Wälder… – Wie kann man sie schützen? Ein Mann kann nicht alle Bedrohungen für dieses Waldökosystem bekämpfen. Aber wir können versuchen, durch tägliche Aktivitäten damit umzugehen. Durch Ihre täglichen Entscheidungen können Sie das Überleben des Waldes unterstützen. Und auch wenn es den Anschein haben mag, dass unsere Maßnahmen nicht die erwarteten Ergebnisse bringen werden, ist es einen Versuch wert. Hören Sie auf, ein Feuer im Wald zu entfachen, werfen Sie keinen Müll weg, hören Sie auf, Pflanzen zu zerstören. Selbst Versuche, den Papierverbrauch zu reduzieren, haben einen enormen Einfluss auf den Waldschutz. Diese kleinen Schritte führen zu unserem gemeinsamen Ziel. Ein solches Verhalten wird sich positiv auf die Bedingungen in den polnischen Wäldern auswirken.

das Zeugnis

lassen Sie uns gemeinsam unsere Umwelt retten

Wer wir sind

Die Art und Weise, wie wir Tiere behandeln, ist ein Zeugnis für uns selbst, dafür, was für Menschen wir sind, wenn wir mit Tierelend konfrontiert werden.

Przemek Markiewicz

Koordinator

Bildung ist eine große Hoffnung für unseren Planeten und künftige Generationen.

Bildung bringt Verständnis, verändert das Bewusstsein und kann die Zukunft unseres Planeten besser machen, als wir denken.

EWA MASTYK

Vorsitzende, Aktivitätskoordinatorin

Freiwiligendienst ist eine enorme Kraft!

ToDass wir so viel erreichen und so viele Leben retten konnten, ist eine Menge von Freiwilligen zu verdanken, die jeden Tag an unseren Projekten auf der ganzen Welt aktiv sind.

Jaśmin Dymarska

Aktivist, Freiwilliger
Spende

MACHEN SIE ES MIT UNS

Kümmern Sie sich gemeinsam mit uns um die Zukunft unseres Planeten und schützen Sie die Tiere. Gemeinsam können wir um die bessere Zukunft fur die nächste Generationen uns sorgen.