Skip to content Skip to footer

Muszka und Mania

Jemandem, der schon fast gar nichts mehr besitzt, kann man auch nicht viel wegnehmen, stimmt´s? Doch Muszka und Mania schauen Dich aus dem Kameraobjektiv flehend an  – halte die Welt kurz an – denn die Welt will ihnen das einzige nehmen, was sie noch haben: ihr Leben.

Ich kann Dir nichts über ihr Leben erzählen aber ich erzähle Dir, wie es zu Ende geht. Denn das Ende kenne ich nur zu gut, es läuft immer so ab: ein Transporter kommt, die Klappe öffnet sich, zuerst geht Mania und dann hinterher, ihre Tochter – die Kinder folgen immer der Mutter. Keiner erfährt davon, keiner weint nach ihnen.

Viele von uns haben Kinder – aber komischer weise unsere menschliche Kinder verdienen mehr Achtung und Aufmerksamkeit als andere – warum ist das so? Und Muszka ist doch auch noch ein Kind… warum ist das egal? Wir laden sie am Schlachthaustor ab und leben unser Leben weiter.

Wir haben diese Erde geschenkt bekommen und sollen klug mit ihren Ressourcen umgehen. Stattdessen beuten wir sie nur aus. Weil wir es können. Die Konsequenzen werden die folgenden Generationen tragen.

Das möchten wir nicht unterstützen. Muszka und viele andere müssen nicht sterben. Bitte macht mit! Helft Muszka und ihrer Mutter!

Spendenmöglichkeiten im Link unten, in der Betreffzeile bitte “MUSZKA” eingeben.

UNSER KONTO

Vielen Dank!

Haben Sie zusätzliche Fragen?
Email: kontakt@engeltiere.de
mobile:+49 176 7758 4789 (deutsch)
+48 531 196 828 (deutsch)
+48 518 569 487 (polnisch)